Neutrale und kompetente Bewertung verschiedener Immobilienarten mit regionaler oder
bundesweiter Verteilung.

ATM Facility Services GmbH erstellt Gutachten auf Grundlage anerkannter Bewertungsmethoden:
– Ertragswertverfahren
– Discounted Cash Flow Verfahren
– Bewertungsmethoden für sämtliche Immobilienarten

Bewertung

Das Verständnis für die den Wert beeinflussenden Faktoren und damit die Fähigkeit,
neben den Marktwerten auch Marktstrategien und Portfolioanalysen zu erarbeiten und
darzustellen, sind die Grundlagen für den Erfolg der ATM Facility Services GmbH und
unseres Teams.
Langjährige Erfahrung, innovatives Denken, Analysefähigkeit und individuelle
Kundenbeziehungen sind unsere Kompetenzen.

Unsere Experten beraten nationale und internationale Banken und Investoren in
Immobilienbewertungs- und Analysefragen von Wohn- und Gewerbeimmobilien und
erstellen Markt- und Beleihungswertgutachten für Finanzierungs-, Akquisitions- und
Bilanzzwecke. Darüber hinaus erstellen wir technische Due Diligence-Reports, z. B. im
Rahmen von Ankaufsprüfungen.

Verkehrswert-/ Marktwertgutachten, gemäß § 194 BauGB

• Beschreibung der rechtlichen Rahmenbedingungen (Grundbuch, Baurecht,
Baulasten, Altlasten, Denkmalschutz etc.)
• Markt- und Standortbeschreibung
• Aktuelle immobilienspezifische Marktdaten
• Detaillierte Lagebeschreibung (Makro- und Mikrolage, Grundstücksmerkmale)
• Detaillierte Gebäudebeschreibung (Konstruktion, Ausstattung, Bauzustand)
• Ermittlung des Bodenwertes, des Sach- und Ertragswertes (bzw. Vergleichswertes)
• Bewertung sonstiger wertbestimmender Umstände

Beleihungswertgutachten, gemäß §16 PfandBG

Die ATM Facility Services GmbH, ermittelt einen Beleihungswertvorschlag für
Finanzinstitute zur Prüfung der Beleihungsfähigkeit von Immobilien anhand
bankenrechtlicher und gesetzlicher Vorgaben (BaFin, BelWertV etc.).
• Ermittlung des Marktwertes unter Berücksichtigung aller spezifischen Faktoren
• Beleihungswertvorschlag nach §16 PfandBG
• Aktueller Marktvergleich mit Betrachtung von langfristigen Marktdaten
• Beschreibung der rechtlichen Rahmenbedingungen (Grundbuch, Baurecht, Baulasten,
Altlasten, Denkmalschutz etc.)
• Markt- und Standortbeschreibung (Aktuelle immobilienspezifische Marktdaten)
• Detaillierte Lagebeschreibung (Makro- und Mikrolage, Grundstücksmerkmale)
• Detaillierte Gebäudebeschreibung (Konstruktion, Ausstattung, Bauzustand)
• Ermittlung des Bodenwertes, des Sach- und Ertragswertes (bzw.Vergleichswertes)
• Bewertung sonstiger wertbestimmender Umstände
• Aussagen zur Vermiet- und Verwertbarkeit und Drittverwendungsfähigkeit